counter
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
 

Montag, 18. Dezember 2006

Das war mal ein wenig stressig

3 Konzerte in 26 Stunden sind dann doch kein Pappenstil - und die Kilometer dazwischen scvhon gar nicht: Von Köln nach Weinheim, von Weinheim nach Aachen, Von Aachen nach Essen und schlussendlich wieder von Essen nach Aachen. Hat alles geklappt, kein Stau, keine Vollsperrung der Autobahn und die Stimmung hat auch gehalten.
Gut, dass dann die letzte Show des Jahres in Aachen tatsächlich auch in Aachen war. Das letzte Mal, dass wir mit der kompletten Band in Aachen Stadt gespielt haben, war dann doch schon 2001. Holla, satte 5 Jahre also!

Daniel Benjamin habe ich dann schlussendlich auch noch mitbekommen. Sehr schön das und ich bedanke mich schonmal hier in meinem kleinen Blog dafür. Wir hatten Spass, die Irgendwas-Um-Die-320-Menschen im Raum anscheinend auch und danach gabs ja noch die Tanzparty mit Thomas und Nico von Kinky Indie.
Nur... dann um 10 Uhr am nächsten Tag von dem Lärm eines Weihnachts/Nikolausmarktes der sich vor meiner Haustüre augebaut hatte, geweckt zu werden, das war nicht schön. Und auch nicht, dass es direkt Marianne Rosenberg und eine Techno-Version von 'Jingle Bells' sein musste? Warum die Anlage die ganze Zeit bei gefühlten 120 dB lärmen musste, ist mir bis jetzt auch nicht ganz klar.
Dafür konnte ich aber den Nikolaus und die Gedichte aufsagenden Gören den ganzen Tag auch bei geschlossenem Fenster herrlich gut verstehen. Danke dafür!

Ansonsten haben natürlich alle ihre Kameras zu hause vergessen und
so greife ich gerne auf Bettys Photos zurück für die Dokumentation des Abends im Jakobshof.

aachen-01

aachen-02

Trackback URL:
//wonko.twoday.net/stories/3079778/modTrackback

daniel (Gast) - 18. Dezember, 20:34

stress

hey stephan
danke nochmal für alles! es war ne super sache bei euch.
wir sind wirklich gut nach hause gekommen, halb neun waren wir da und ich bin bis auf zwei unterbrechungen von erst mal ner halben und dann sogar drei stunden erst montag morgen um 9 wieder aufgewacht. verpasster sonntag hehe.
zum glück bin ich nicht krank und eleni geht´s auch schon wieder besser (grüße von ihr) und du schon wieder voll am surfen und arbeiten?
übrigens ich empfand das publikum nicht so teenie mäßig wie sie...
wahrscheinlich weil ich größer bin und in die vierte reihe gekuckt hab hehe.
daniel

Aktuelle Beiträge

Umzug zu www.randpop.de
wonko.towday.net ist umgezogen und ab heute unter www.randpop.de...
WONKO - 13. Juni, 11:21
Spitzen Mac Freeware:...
Die Bildschirmdruck-Funktion von OS X ist ja wirklich...
WONKO - 9. Juni, 16:18
Green Day machen den...
Irgendwie ist das an mir vorbei gegangen: Green Day...
WONKO - 9. Juni, 14:02
Der Zivilbeamte in schwarzer...
Wie ja seit Mittwoch vernutet wird und durch ein paar...
WONKO - 8. Juni, 16:25
Entschuldige, aber lies...
Entschuldige, aber lies Dir bitte nochmal den ersten...
WONKO - 8. Juni, 15:42

Bücher. Bücher. Bücher!

Jasper Fforde
Der Fall Jane Eyre.

Umberto Eco
Die Geschichte der Schönheit.

Bill Bryson
Eine kurze Geschichte von fast allem.

Luciano DeCrescenzo
Kleine Geschichte der mittelalterlichen Philosophie.

Umberto Eco
Derrick oder Die Leidenschaft für das Mittelmaß

Richard Dawkins
Das egoistische Gen

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Pale Konzerte

Flickr Pale Group

photos in Pale More photos in Pale

Suche

 

Status

Online seit 5464 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 14. Juni, 12:44
kostenloser Counter

bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis

BÜRO, BÜRO
DESIGNGEDÖNS
HAL 9000
HAUSPARTEI
IMPRESSUM
KOMSOMOLZE PALE
OS X FREEWARE
POP 3000
SYSTEMKOSMETIK
VERDAMMT U. ZUGENHÄHT
WEB-GEHACKE
WERBESACHEN
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren