counter
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
 

HAL 9000

Mittwoch, 6. Juni 2007

Und nochmal Bücher und Hefte für Lau

Diesmal vom schönen Fachverlag 'Galileo Press'. Nein, das sind keine Bücher zur unsäglichen PRO7 'Wissenssendung', sondern feine Stücke Literatur mit solch tollen Titeln wie "Ubuntu GNU/Linux", "JavaScript und AJAX" und "Wie werde ich UNIX-Guru?". Alle als OpenBook zum Herunterladen und zum offline Durchlesen.

Via Maltzahn

Mittwoch, 30. Mai 2007

Microsoft will den Multitouch Surface Computer bringen

Und zwar bis Ende des Jahres. Aha!
Ich will ja nicht unken, aber wer MS kennt, der weiss, wie weit da der Weg von einer Technology Preview hin zu einem fertigen und kaufbaren Produkt ist. Immerhin reden wir hier vom ungeschlagenen König der Terminüberziehung. So ganz glaube ich dem Braten noch nicht, was das Multitouch-Super-Surface-Tablett da im Video angeht.

Nun denn, es bleibt dabei, daß ich - wie schon oft vermutet - von Apple etwas ähnliches erwartet. Nicht in so einem klobigen Präsentationstisch für die Familie, sondern etwas brauchbares in jedem noch so kleinem und grossem Gerät - Sagen wir mal vom iPod bis zum iMac und einem Touchpanel-TFT. Die Gerüchteküche rund um die Verschiebung von Leopard brodelt ja in dieser Ecke schon ganz schön.

Egal wie schön das jetzt in diesem langweiligen Werbe-Video auch aussieht, ich bin erstens geneigt zu glauben, daß der Erstverkaufstag noch etwas weiter weg ist als "Ende 2007" und zweitens, daß Apple in dieser Hinsicht nun wirklich nicht schläft und etwas für alle User haben wird und nicht nur für die, die sich für Unsummen einen solchen Tisch als Präsentationsobjekt kaufen möchten. (Wie ja schon das iPhone schon überdeutlich gezeigt hat, aber das haben wir ja leider auch noch nicht in der Hand.)

Das hoffe ich jedenfalls, denn seit wann hat denn bitte Microsoft in dieser Hinsicht jemals einen Style-Vorsprung gehabt? Ich weiss ja nicht, ich weiss ja nicht... Vielleicht will ich das auch nur nicht glauben. ;-)


Im Übrigen gibt es solche Panels - natürlich ohne die Geräteerkennung da in dem Video - auch schon von Jeff Han und eineigen anderen zu kaufen.



(Via fscklog.com und Basic Thinking Blog)

Weiteres dazu mit Jubelarien bis hin zu "Kenne ich schon"-Meinungen, gibt es hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier und hier

Montag, 21. Mai 2007

Wie sah nochmal Mac OS 1.0 aus?

Anscheinend fragen sich das - außer mir natürlich - noch so viele Menschen da draußen, daß eine schöne Zusammenstellung von Screenshots unter Guidebookgallery.org existiert.
Natürlich nicht nur von Mac Betriebssystemen, sondern auch von Windows, OS/2, Amiga OS und auch von Exoten wie Risc Os, NeXT und BeOS.

Dazu kommen noch die jeweiligen Sounds und Icons des Betriebssystems plus Mousecursor und Wasweissichnichtnochalles.
Eine wahre Fundgrube, nicht nur für anerkannte Nerds... Ich bin wirklich erschlagen, was sich da alles findet.





Ach und schöne Poster zum Andiewandkleben gibt es auch noch:

Donnerstag, 17. Mai 2007

Weil ich es selbst immer vergesse: Die OS X Shortcuts

Einfach mal eben die vollen Funktionen von OS X nutzen. Und das passende Dashboard Widget namens xCuts gibt es hier.

Mittwoch, 9. Mai 2007

Ich fühl' mich heut' so PHP

Na, das paßt ja...


Which Programming Language are You?
You are PHP.  You enjoy the World Wide Web.  You are constantly changing the way you do things, and this tends to confuse people who work with you.

Montag, 16. April 2007

Happy Birthday Apple II

Na denn, am 16/17. April 1977 - also vor sage und schreibe 30 Jahren - gabs die öffentliche Vorstellung des ersten echten Personal Computers für die Massen in den Büros und den liquiden Menschen zu Hause: Der Apple II.

Also dann, feiern wir gemeinsam eines der wichtigsten Kapitel in der Computer-Historie ohne das wir heute nicht da wären, wo wir sind. Ernsthaft! ;-)

Apple2

wcapiie1

Dienstag, 10. April 2007

Mac Galore

Als ich den vorherigen Beitrag geschrieben hatte, fiel mir ein, daß ich ja noch einen schönen Link dazu auf der Festplatte schlummern habe: macmothership.com.
Hier gibt es alles, alles, alles an Broschüren, Anzeigen und ein paar weiteren Kuriositäten aus 3 Jahren Apple. Inklusive ein paar sehr bescheuerten Anzeigen zum Apple II.

Meine absoluten Lieblinge aus der Antike bleiben aber die "A Is For Apple" Anzeige hier und die "Super Software haben wir auch darauf laufen" Anzeige dort.



Und falls jemand das Frühstücksgedeck von diesem Bild hier haben sollte, ich nehme es sofort. Das blöde Baseball-Cap könnt ihr aber behalten...

Mach' mir mal 'nen Mac bitte!

Gerade bei Nerdcore in der Linkliste gefunden und ich komme jetzt schon seit Stunden nicht mehr von der Webseite weg: Making The Macintosh. Super das da, wirklich - Explosionszeichnungen, Skizzen, Original-Handbücher, tolle Werbeclips und Anekdötchen en Masse über die Entwicklung des ersten Personal Computers für den Massenmarkt.

Spätestens bei dieser Anzeige hier war ich hin und weg. Was für eine heisse Farbauswahl, sowas bekommt selbst Ikea nicht schnuckeliger für die Kinderabteilung hin. Nur von ergonomischen Gehäusen wussten die damals noch nichts denke ich.

Donnerstag, 29. März 2007

The Next Big Thing: Joost?

Das ganze Joost Ding geistert ja schon seit ein paar Wochen durch Blogs und News-Seiten und ich wollte schon was länger etwas dazu schreiben. Leider ist der Beta-Test von Joost bisher noch nur einem begrenzten Kreis zugänglich und bisher habe ich keine Einladung dazu erhalten. Daher hier eine kleine Zusammenfassung der Informationen die bisher verfügbar sind. Spreeblick hat einen kleinen Test gemacht der eher positiv ausfällt, Mobile Macs ist nicht ganz so überzeugt davon.

Nun denn: Joost soll das nächste große Dinge werden. Quasi Fernsehen 3.0. Die Killer-Applikation um Fernsehsendungen und Inhalte als Video-Streams auf den heimischen PC und Mac zu bringen - Gemacht von den Menschen die uns auch schon Skype und Kazaa beschert haben.
Daher ist die Wahl der dahinter steckenden Verfahrensweise nicht ganz überraschend: Die Joost-Server stellen die Inhalte zur Verfügung und jeder PC-Client wird quasi zu einem P2P-Netzwerk zusammengeschaltet. Joost fungiert dabei als Inhalte-Anbieter und zur Finanzierung wird - nicht abschaltbare - Werbung ins Programm eingefügt. Dabei erstellt die Software wohl ganz fein aufgeschlüsselte View- und Nutzerprofile die wiederum für die Macher der Sendungen und natürlich für die Werbenden höchst interessant sind.




Warten wir es also mal ab. Hört sich bisher alles ganz gut und einfach an, so wie von Skype gewohnt - Und das hat es ja auch gerade wegen seiner Idiotensicherheit zum Erfolg geschafft. Allerdings ist mir nicht so ganz wohl beim Feedback-Rückkanal zum Sehverhalten, etc.
Das Projekt steht und fällt natürlich mit den angebotenen Inhalten und wie hoch die Werbefrequenz ist. Gerade hier ist der amerikanische Konsument einiges mehr gewohnt, als wir hier in der BRD.

Donnerstag, 22. März 2007

Scheiss auf Sprachsteuerung

Es wäre wohl nett, wenn sich irgendwann meine Rechner mit mir so unterhalten könnten, wie HAL9000 in 'Odyssee 2001', aber viel mehr glaube ich an eine Umwälzung des User-Interfaces.
War die erste Demo von Jeff Han schon unglaublich, so ist die Demo auf der TED-Konferenz einfach atemberaubend - Einiges vom andersartigen Touch-Bedienkonzept findet sich ja jetzt schon im kommenden iPhone.

Klar, über die Unmöglichkeit die ganze Zeit im Stehen arbeiten zu müssen, kann man streiten, aber wer weiß wo das noch hinführt, wenn es erstmal Marktreife hat? Das ganze Maus-Ding von Xerox Labs wollte damals ja auch keiner haben und 99,9% der Leute haben gelacht und gefragt, wer das denn brauche, wo man ja eine Tastatur zum Eingeben hat. Jedenfalls bis Apple kam, die Technologie für Lau übernehmen konnte und es mit dem ersten Mac System und seiner Schreibtisch-Analogie zum Erfolg führte.

Also, ich kann mir das hier immer wieder ansehen und bin jedesmal baff wie Naomi Campbell beim Sozialdienst in der öffentlichen Toilette.


(Quelle: fscklog.com)

Aktuelle Beiträge

Umzug zu www.randpop.de
wonko.towday.net ist umgezogen und ab heute unter www.randpop.de...
WONKO - 13. Juni, 11:21
Spitzen Mac Freeware:...
Die Bildschirmdruck-Funktion von OS X ist ja wirklich...
WONKO - 9. Juni, 16:18
Green Day machen den...
Irgendwie ist das an mir vorbei gegangen: Green Day...
WONKO - 9. Juni, 14:02
Der Zivilbeamte in schwarzer...
Wie ja seit Mittwoch vernutet wird und durch ein paar...
WONKO - 8. Juni, 16:25
Entschuldige, aber lies...
Entschuldige, aber lies Dir bitte nochmal den ersten...
WONKO - 8. Juni, 15:42

Bücher. Bücher. Bücher!

Jasper Fforde
Der Fall Jane Eyre.

Umberto Eco
Die Geschichte der Schönheit.

Bill Bryson
Eine kurze Geschichte von fast allem.

Luciano DeCrescenzo
Kleine Geschichte der mittelalterlichen Philosophie.

Umberto Eco
Derrick oder Die Leidenschaft für das Mittelmaß

Richard Dawkins
Das egoistische Gen

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Pale Konzerte

Flickr Pale Group

photos in Pale More photos in Pale

Suche

 

Status

Online seit 3972 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 14. Juni, 12:44
kostenloser Counter

bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis

BÜRO, BÜRO
DESIGNGEDÖNS
HAL 9000
HAUSPARTEI
IMPRESSUM
KOMSOMOLZE PALE
OS X FREEWARE
POP 3000
SYSTEMKOSMETIK
VERDAMMT U. ZUGENHÄHT
WEB-GEHACKE
WERBESACHEN
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren