counter
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
 

Donnerstag, 29. März 2007

Pelz ist was für Weicheier

Okay, schon wieder eine flaue Überschrift, aber das Thema muss ich einfach bloggen. Peta UK hat eine neue Anzeigen-Kampagne gegen das Tragen von Pelzen gestartet. Diesmal mit von der Partie: Shirley Manson von Garbage. Im Gegensatz zu den "Ich mach mich nackig und sage ich trage keinen Pelz" Anzeigen, finde ich die hier mit dem abgezogenem Leichnam doch etwas besser, weil vielleicht doch etwas aufrüttelnder.
Allerdings hege ich so meine Zweifel, ob auch das blutigere Motiv signifikant mehr Leute so schockiert, daß auf Pelz verzichten wird. Jeden Tag laufen zur besten Sendezeit Dokus und Berichte darüber, was in Schlachthäusern so alles abgeht und wie Fleisch produziert wird. Da geht es naturgemäß auch ganz schön blutig zu und Kadaver hängen massenhaft am Haken. Aber wieviele sagen sich nach solchen Sendungen "Ach soooo wird mein Schnitzel hergestellt. Na, dann verzichte ich doch lieber darauf!"? Ich denke nicht wirklich so viele wie man meinen sollte.



Daher denke ich, egal wie blutig und rührend die Kampagnen noch werden: Wer Pelz trägt, wird das wohl auch weiterhin tun - Pink oder Shirley Manson hin oder her, gerade wo soviele Stars und Sternchen des HipHop und R'n'B mit nichts anderem als Statussymbol zu sehen sind. Deren Vorbildfunktion ist wohl etwas höher einzuschätzen, als die Bewusstmachung beim Anblick eines Kadavers - Ausser es ist vielleicht der eines Hundes oder einer Katze. Da versteht ja niemand Spaß :-)

Jedenfalls: Pelz ist scheiße, weil vollkommen unnötig. Und ich für meinen Teil halte auch Fleisch für absolut verzichtbar. Falls sich jemand noch fragen sollte.

The Next Big Thing: Joost?

Das ganze Joost Ding geistert ja schon seit ein paar Wochen durch Blogs und News-Seiten und ich wollte schon was länger etwas dazu schreiben. Leider ist der Beta-Test von Joost bisher noch nur einem begrenzten Kreis zugänglich und bisher habe ich keine Einladung dazu erhalten. Daher hier eine kleine Zusammenfassung der Informationen die bisher verfügbar sind. Spreeblick hat einen kleinen Test gemacht der eher positiv ausfällt, Mobile Macs ist nicht ganz so überzeugt davon.

Nun denn: Joost soll das nächste große Dinge werden. Quasi Fernsehen 3.0. Die Killer-Applikation um Fernsehsendungen und Inhalte als Video-Streams auf den heimischen PC und Mac zu bringen - Gemacht von den Menschen die uns auch schon Skype und Kazaa beschert haben.
Daher ist die Wahl der dahinter steckenden Verfahrensweise nicht ganz überraschend: Die Joost-Server stellen die Inhalte zur Verfügung und jeder PC-Client wird quasi zu einem P2P-Netzwerk zusammengeschaltet. Joost fungiert dabei als Inhalte-Anbieter und zur Finanzierung wird - nicht abschaltbare - Werbung ins Programm eingefügt. Dabei erstellt die Software wohl ganz fein aufgeschlüsselte View- und Nutzerprofile die wiederum für die Macher der Sendungen und natürlich für die Werbenden höchst interessant sind.




Warten wir es also mal ab. Hört sich bisher alles ganz gut und einfach an, so wie von Skype gewohnt - Und das hat es ja auch gerade wegen seiner Idiotensicherheit zum Erfolg geschafft. Allerdings ist mir nicht so ganz wohl beim Feedback-Rückkanal zum Sehverhalten, etc.
Das Projekt steht und fällt natürlich mit den angebotenen Inhalten und wie hoch die Werbefrequenz ist. Gerade hier ist der amerikanische Konsument einiges mehr gewohnt, als wir hier in der BRD.

Gerade gefunden: Gion Icons

Dr. Web stellt in seinem Blog heute eine neue Icon-Sammlung namens Gion vor. Alle Icons gibt es in den gängigen Auflösungen als PNG und dann obendrauf noch als SVG Datei zum Selberbasteln.
Sehen sehr gefällig aus die Singer und sowas kann man ja immer gebrauchen: Entweder für den heimischen Desktop oder für das nächste Web-Design Projekt. Sind ja schließlich Open-Source Icons.



Download gibt es hier als tar.gz Datei. Ein Besuch der Webseite des argentinischen Designers lohnt sich ebenfalls mal.

Aktuelle Beiträge

Umzug zu www.randpop.de
wonko.towday.net ist umgezogen und ab heute unter www.randpop.de...
WONKO - 13. Juni, 11:21
Spitzen Mac Freeware:...
Die Bildschirmdruck-Funktion von OS X ist ja wirklich...
WONKO - 9. Juni, 16:18
Green Day machen den...
Irgendwie ist das an mir vorbei gegangen: Green Day...
WONKO - 9. Juni, 14:02
Der Zivilbeamte in schwarzer...
Wie ja seit Mittwoch vernutet wird und durch ein paar...
WONKO - 8. Juni, 16:25
Entschuldige, aber lies...
Entschuldige, aber lies Dir bitte nochmal den ersten...
WONKO - 8. Juni, 15:42

Bücher. Bücher. Bücher!

Jasper Fforde
Der Fall Jane Eyre.

Umberto Eco
Die Geschichte der Schönheit.

Bill Bryson
Eine kurze Geschichte von fast allem.

Luciano DeCrescenzo
Kleine Geschichte der mittelalterlichen Philosophie.

Umberto Eco
Derrick oder Die Leidenschaft für das Mittelmaß

Richard Dawkins
Das egoistische Gen

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Pale Konzerte

Flickr Pale Group

photos in Pale More photos in Pale

Suche

 

Status

Online seit 5464 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 14. Juni, 12:44
kostenloser Counter

bloggerei.de - deutsches Blogverzeichnis

BÜRO, BÜRO
DESIGNGEDÖNS
HAL 9000
HAUSPARTEI
IMPRESSUM
KOMSOMOLZE PALE
OS X FREEWARE
POP 3000
SYSTEMKOSMETIK
VERDAMMT U. ZUGENHÄHT
WEB-GEHACKE
WERBESACHEN
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren